NextAfrica präsentiert

Vorträge, Seminare, Workshops, Learning Journeys und andere Veranstaltungen, die agile Unternehmen aus Europa und Afrika zusammenbringen

Purpose

Wir vernetzen agile Unternehmen aus Europa und Afrika und tragen zu echter Co-Creation bei.

 

Warum?

Die Dominanz der westlichen Welt ist zu Ende gegangen. Eine vernetzte globale Gesellschaft ist entstanden. Europa kämpft mit den Folgen dieses Zusammenwachsens der Welt. Die meisten afrikanischen Länder aber sind im Aufschwung. Sie sind nun endgültig Teil der Weltwirtschaft geworden und wandeln sich von vermodernden ländlichen Gesellschaften direkt in digitale Gesellschaften. Die wachsende afrikanische Mittelschicht definiert selbstbewusst neue Standards für Bildung und Wirtschaft – mit großem Unternehmergeist.

Es ist Zeit, dass eine neuartige afrikanisch-europäische Zusammenarbeit die großen Herausforderungen Afrikas, Europas und der Menschheit anpackt.

Was?

Von den Unterschieden zwischen den beiden Kontinenten können Unternehmen und andere Organisationen eine Menge lernen, zum Beispiel aus den Unterschieden …

  • … zwischen Gemeinschaftskulturen und Individualkulturen
  • … zwischen einer optimistischen und pro-aktiven afrikanischen Jugend und reifen, aber schnell alternden europäischen Gesellschaften
  • … zwischen der Abhängigkeit von Autoritäten und funktionierenden Institutionen
  • … zwischen autokratischen Strukturen und die Menschenrechte achtende Demokratien
  • … zwischen einer digitalen Transformation auf der grünen Wiese und einer digitalen Transformation, die durch Besitzstände und alte Technologien stark behindert wird
  • … zwischen risikofreudigen unternehmerischen Gesellschaften und risikoaversen Sozialstaaten
  • … zwischen einem angstfreien Umgang mit Daten und einer hochvorsichtigen Regulierung
  • … zwischen einem unregulierten Umgang mit künstlicher Intelligenz und Zukunftsangst

Wie?

Wir öffnen neue Horizonte, neue Netzwerke, neue Einsichten und neue Weltsichten indem wir die Welten zusammenbringen. Und schaffen neue Möglichkeiten für Unternehmen und unternehmerisch denkende Menschen.

 

 

About NextAfrica

NextAfrica’s GründerInnen

 

Maryanne Akoth

Foto: LivingLab

Maryanne Akoth, Nairobi, Kenia.
Eine Enthusiastin für technologische Innovationen. Sie ist immer auf der Suche nach neuartigen realwirtschaftlichen Lösungen. Mit breiten Arbeitserfahrungen in der Informations- und Kommunikationswirtschaft in Sub-Sahara Afrika, Finnland und Schweden.

 

 

Karin Krobath

Foto: Identifire

Karin Krobath, Wien, Österreich.
Geografin und Beraterin. 2005 hat sie identifire mitbegründet – die erste Agentur für Employer Branding und Corporate Culture. Gerne entwickelt sie Marken, unterstützt innovative Mindsets und initiiert Veränderungen. Es geht ihr um Empowerment, in Europa und in Afrika. Die Learning Journeys sind auch ein Produkt ihrer Freiwilligenarbeit als Vorsitzende von Light for the World. www.identifire.at

 

Amollo Ambole

Foto: LivingLab

Amollo Ambole, Nairobi, Kenia.
Eine Designforscherin mit einer Leidenschaft für Nachhaltigkeitsthemen. Hat einen Hintergrund in Produktdesign. Sie unterstützt auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Co-Design-Prozesse in afrikanischen Städten. Von 2017 bis Mitte 2019 leitete sie ein interdisziplinäres Forschungsteam in Kenia, Uganda und Südafrika, um einen besseren Zugang zu nachhaltiger Haushaltsenergie in städtischen Slums mitzugestalten.

 

Hans Stoisser

Foto: Jürgen Sturany

Hans Stoisser, Wien, Österreich. Unternehmer, Management Consultant und Author. Hat viele Jahre lang Infrastrukturen in afrikanischen Ländern aufgebaut. Seit  1992 leitet er ECOTEC, ein Unternehmen das in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Bulgarien, Israel, Brasilien und vor allem in afrikanischen Ländern tätig war. In seinem Buch „Der schwarze Tiger – was wir von Afrika lernen können“ erklärt der Ökonom, warum es Europa versäumt hat im modernen Afrika dabei zu sein. www.hansstoisser.com

 

 

NextAfrica’s Partner

ECOTEC arbeitet mit agilen Unternehmen und Organisationen an der Schnittstelle zu Emerging Countries. Dort wo eine riesige Nachfrage auf einen neu vernetzten Raum trifft. Wir machen Kooperationen in Emerging Countries wirksam.

 

identifire_logoIDENTIFIRE ist spezialisiert auf Employer Branding und Corporate Culture. Strategieklarheit und Innovationsfreude sind die Hebel, die wir seit über 10 Jahren für große Namen und kleine Flaggschiffe drehen.

 

ÖivinLab

The Living Lab at the University of Nairobi is a co-creative space for researchers and experts who have a common interest in sustainable urban change.

 

 


Stephan Grabmeier
is Purpose Innovation Contributor for sustainable business transformation, New Work and innovation.

 

 

Code of Africa – Our heart beats for building a business bridge between tech talents in East Africa and demand for IT services in Europe.

 

 

Kontakt

NextAfrica is powered by:
ECOTEC GMBH
Schadekgasse 2
A -1060 Wien
Österreich
office@ecotec.at
T: +43/1/532 60 90