ECOTEC präsentiert

Vorträge, Seminare, Workshops, Reisen und andere Veranstaltungen zum Thema Emerging World, Afrika und neue agile Formen der Zusammenarbeit

Learning Journey ins Silicon Savannah, Nairobi

24.09.2018-27.09.2018, und 28.01.2019 bis 31.01.2019, in Nairobi, Kenia.Eine viertägige Lernreise für unternehmerisch denkende Menschen um das wirtschaftlich starke Afrika kennen zu lernen. Silicon Savannah, wo eine riesige Nachfrage auf einen vernetzten Raum neuer Fähigkeiten und Technologien trifft. Eintauchen in das digitale Afrika, als Ausgangspunkt für weitere Kontakte und Kooperationen.

In Afrika vernetzen – ein Workshop

13.11.2018, Wien.Immer mehr europäische Unternehmen zieht es nach Afrika. Erfolgreich ist, wer es versteht die bestehenden Konzepte nicht einfach auszurollen. Lernen Sie neue Geschäftsmodelle kennen. Und erfahren Sie im Austausch mit Praktikerinnen warum agile Methoden gerade in Emerging Markets so wichtig sind.

Global Innovation Expert – Modul Nairobi

09.05.2019-10.05.2019, Nairobi, Kenia.Ein zweitägiges Seminar um die Details der Innovationskultur "Afrikas" kennen zu lernen. Ohne Besitzstände und alte Technologien entsteht eine digitale Transformation, die viel näher an den Bedürfnissen der Menschen stattfindet. Siehe mobiles Geld oder ans Telefonnetz angeschlossene Solaranlagen für ländliche Haushalte. Mit TeilnehmerInnen aus USA, China, Europa und Afrika.

Agilität gestalten

Agilität entsteht aus dem Zusammenwirken unterschiedlicher Elemente einer Organisation. AgilityInsights hat dieses Zusammenwirken in ein Modell gebracht. Nicht genutzte Potentiale werden aufgezeigt. Ein entscheidender Input um die Handlungsfähigkeit einer Organisation zu erhöhen.

Philosophie

Unsere Grundannahme

Die vernetzte globale Gesellschaft ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben der zukünftig 9 bis 10 Milliarden Menschen dieser Erde. Unternehmen und andere Organisationen die Werte schaffen, sind ihr zentrales Element.

Wir sind davon überzeugt, dass europäische Unternehmen und Organisationen ganz entscheidend zu einer humanistischeren und empathischeren globalen Gesellschaft beitragen werden. Vor allem wenn es ihnen gelingt, mit Organisationen aus Schwellen- und Entwicklungsländern auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten.

Wir arbeiten an der Schnittstelle zu Emerging Countries

ECOTEC arbeitet mit Unternehmen und Organisationen an der Schnittstelle zu Emerging Countries.

Wir machen Kooperationen in Emerging Countries wirksam.

Dafür nutzen wir unsere langjährigen Erfahrungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, unser Verständnis wie diese funktionieren und unsere Verbindungen zu den besten Managementinstitutionen des deutschsprachigen Raums. Wir setzen auf das Potenzial einer Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen aus Emerging Countries.

Agile Organisationen verstehen sich zumeist als offene Systeme, die Kunden und Stakeholder begeistern wollen, die Möglichkeiten der Digitalisierung suchen, gemeinsame Werte leben, auf Augenhöhe nach innen und außen kommunizieren, iterativ vorgehen und wo immer möglich mit Feedback arbeiten.

Partner und Netzwerke

 Innovation Orbit

Innovation Orbit

Verstehen der regionalen Innovations-Ökosysteme. Vergleichen des Managements von Innovationen in Europa, den USA, China und Afrika. Werden Sie ein Experte für globale Innovationen.

www.innovationorbit.com

 

Agility Insights

ECOTEC tritt in Partnerschaft mit Agility Insights, Schweiz, wenn sich Kunden mit einem bewährten, schnellen Diagnoseinstrument Klarheit über das Innovations- und Wachstumspotenzial verschaffen wollen

Agility Insights unterstützt Unternehmen in turbulenten Zeiten beim Decodieren, Gestalten und Entwickeln von agilem Management. Diagnostisches Mentoring bietet ein denkanstossendes Messinstrument zur Führung von Organisationen. Kunden erreichen Spitzenleistungen durch menschenzentrierte Führung und tiefe Einblicke in die Kultur, die Führung und Systeme der Unternehmung. Bis zu 120 Kennzahlen erklären die Geschichte der Organisation und wie diese erfolgreich ihre Ziele erreicht.

www.AgilityInsights.com

 

Peter Drucker Society Europe

Seit den Anfängen im Jahr 2009 nehmen wir am jährlichen Global Peter Drucker Forum in Wien teil. Hans Stoisser ist Associate der Peter Drucker Society Europe und bloggt in deren offiziellen Blog.

A Quest for a European Humanistic Management Movement

9. Global Peter Drucker Forum November 16th/17th 2017

Peter Drucker Society Europe

 

Malik Management

ECOTEC ist offizieller Kooperationspartner des Malik Management Zentrum St. Gallen. 

Seit mehr als 30 Jahren ist Malik in St. Gallen mit rund 300 Mitarbeitern und Niederlassungen in Wien, Toronto, London, Berlin und Shanghai unter der Leitung von Prof. Dr. Fredmund Malik führend in General Management. In der Unternehmensgruppe leisten Experten für Management-Kybernetik Pionierarbeit für eine fundierte Management-Theorie und effektive Management-Praxis.

Prof. Dr. Fredmund Malik, Inhaber von Malik Management und Titularprofessor an der Universität St. Gallen ist Autor zahlreicher Publikationen zu ganzheitlich-kybernetischem General Management, unter anderem des Management Bestsellers Führen Leisten Leben. Peter F. Drucker, bezeichnet Fredmund Malik als führenden Management Experten Europas: „the leading analyst of, and expert on, Management in Europe as it has emerged in the last thirty years- and a powerful force in shaping it as a consultant He is a commanding figure – in theory as well as in the practice of Management“.

www.malik-management.com

 

Management 3.0 – Happy Melly

Als Licensed Content Associate arbeitet ECOTEC im Netzwerk der agilen Management 3.0 Denker und Praktiker mit.

Management 3.0 ist eine der wichtigsten Plattformen, die agile Methoden der Softwarewirtschaft sammelt und diese für das allgemeine Management weiterentwickelt.

www.management30.com

 

Über uns

Foto: Jürgen Sturany

Hans Stoisser

Gründer und Geschäftsführer von ECOTEC mit langjähriger Erfahrung in Emerging Countries

Sein Unternehmen ECOTEC lieferte städtebauliche Konzepte und baute physische und institutionelle Infrastrukturen in Österreich, Bulgarien, Palästina, Brasilien, Südafrika, Mosambik, Angola, Kenia, Uganda, Tansania, Äthiopien und Kap Verde. Europäische Unternehmen wurden bei ihrer Internationalisierung in Kenia, Tansania, Äthiopien, Uganda, Angola und Mosambik unterstützt.

Hans Stoisser ist Licensed Content Associate Management 3.0, CMC® – Certified Management Consultant und externer Partner von Malik Management Zentrum St. Gallen. Als Managementberater arbeitet er in Österreich, Deutschland, Schweiz, Brasilien, Südafrika, Kenia, Mosambik und anderen afrikanischen Ländern.

 

Johannes Fiedler

Johannes Fiedler

Gründer von ECOTEC 

Architekt, Dipl. Ing., Dr. techn., staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker.
Als Architekt und Stadtplaner hat Johannes Fiedler u. a. in  Brasilien, Kap Verde, Libanon, Mosambik, Österreich, Palästina und Südafrika gearbeitet. Die „globale Urbanisierung“ war das Thema seiner Doktorarbeit und ist seine Expertise nach mehr als 30 Jahren internationaler Beratungstätigkeit. Internationale Publikationen und viel gefragte Lehr- und Vortragstätigkeit.

Heute arbeitet Johannes Fiedler projektbezogen mit ECOTEC.


 

Referenzen

2010 – 2013 South Africa, Zimbabwe, Mozambique
Effective Management (Pty) Ltd: Ausbildungskurse in „Management as a Profession“, „Managerial Effectiveness Program“, „Customer Value and Strategy“ und Beratungen von lokalen Unternehmen und öffentlichen Stellen


4/2010 – 3/2012 Mozambique
Training and applied research for rural water supply & sanitation
Ausbildung und angewandte Forschung für ländliche Wasserversorgung
Projektumfang: 1 000 000 €


1/2009 – 3/2012 Mozambique 
Support to the Water and Sanitation Sector in Sofala
Aufbau ländlicher Wasserversorgungssystem in der Provinz Sofala
Projektumfang: 2 500 000 €


12/2012 – 8/2011 Sub-Sahara Africa
Provision of technical expertise in transport sector data management to the SSATP Technische Unterstützung für transnationale Transportnetze in Sub-Sahara Afrika


3/2008 – 1/2011 Cape Verde
Technical Assistance to Ministry of Land Use and Spatial Planning Technische Unterstützung für das Ministerium für Raumplanung und Landkataster
Projektumfang: 230 000 €


2/2008 – 7/2008 Cape Verde
Technical Assistance Furniture Production Pedra Badejo  Technische Unterstützung für den holzverarbeitenden Sektor in Santa Cruz


9/2007 – 9/2008 Mozambique
Rehabilitation of Basic Infrastructure in selected Districts Rehabilitierung der Infrastrukturen in Distrikten in der Provinz Sofala
Projektumfang: 400 000 €


7/2007 – 12/2010 Cape Verde
Support to the Association of Municipalities in OD and Territorial Planning Organisationsentwicklung für den Gemeindeverband auf Santiago
Projektumfang: 1 200 000 €


2/2007 – 10/2007 Russian Federation
Financial Model, Vodokanal – St. Petersburg Beratung Aufbau Finanzierungsmodell für Stadtwerke Vodokanal – St. Petersburg


12/2006 – 10/2010 South Africa Support to the Development Capacity of the Alfred Nzo Municipality, Eastern Cape Kapazitätsaufbau Bezirkgemeinde Alfred Nzo, Eastern Cape
Projektumfang: 680 000 €


10/2006 – 9/2009 Mozambique
Support to the Development of the District and Municipality of Caia Unterstützung des Bezirks und der Stadt Caia
Projektumfang: 1 100 000 €


1/2006 – 3/2008 Mozambique
Creation of a Facility Center for the District Administration in Búzi Aufbau eines Dienstleistungsanbieters in Buzi


10/2005 – 9/2008 Cape Verde
Integrated Program for the Development of River Basins in Santiago Integriertes Entwicklungsprogramm für das Flusseinzugsgebiet Santiago


4/2003 – 8/2007 Cape Verde
Support to the Gabinete Tecnicos of Santa Catarina, Sao Domingos, S. Miguel, Tarrafal, Santa Cruz and Praia Rural Unterstützung des Technischen Planungsbüros Santa Catarina, Sao Domingos, S. Miguel, Tarrafal, Santa Cruz and Praia Rural


4/2005 – 9/2007 Mozambique
PADM 2 – Support Programme for Districts and Municipalities, part 2 Unterstützungsprogramm für Bezirke und Gemeinden in Sofala, Teil 2
Projektumfang: 2 000 000 €


11/2005 38808 Kenya, Uganda
Investment Promotion, Business Forum and Business Mission Unterstützung Investitionsansiedlung und Wirtschaftsmissionen


1/2005 – 2/2006 South Eastern Europe
Business Partnerships Aufbau und Unterstützung von Unternehmenskoopertaionen


1/2004 – 1/2006 Uganda
Strengthening the BDS Market for Shoe and Leather Good Producers Beratung eines Dienstleistungsanbieters


10/2003 – 03/2005 Ethiopia, Tanzania, Mozambique
Promotion of Austrian Direct Investments in Developing Countries Unterstützung österreichischer Direktinvestitionen


4/2003 – 5/2005 Mozambique
PADM 2 – Support Programme for Districts and Municipalities Unterstützungsprogramm für Bezirke und Gemeinden in Sofala, Teil 1
Projektumfang: 2 000 000 €


4/2003 – 12/2003 Ethiopia, Tanzania
Business Partnership Ethiopia Tanzania Beratung Unternehmen bei Kooperation und Investitionen


9/2002 – 03/2003 Ethiopia, Tanzania
Business Partnership Ethiopia Tanzania Beratung Unternehmen bei Kooperation und Investitionen


1/2001 – 3/2003 Mozambique
Creation of Business Development Services in Búzi, Dondo and Marromeu


1/2001 – 12/2002 Mozambique
Administration of technical centre in Búzi


01/2000 – 08/2002 Uganda
Consultancy and Training for Leather Sector in Uganda


07/1999 – 12/2000 Mozambique
Consultancy to Strengthen Wood Working Sector in Búzi, Dondo and Marromeu


04/1999 – 08/2002 Uganda
Consultancy to Improve Environment for Financial Sector


01/1999 – 12/2002 Mozambique
Implementation of Programme to Support Districts and New Municipalities in Sofala Province


01/1999 – 12/2000 Mozambique
Administration of Technical Centre in Búzi


01/1999 – 11/2000 Bulgaria
Creation of a Leasing Facility


11/1999 – 11/2000 Bulgaria
Creation of a Business-Incubator


04/1998 – 12/1998 Mozambique
Rehabilitation of Technical Centre in Búzi


01/1998 – 08/2000 Mozambique
Implementation of a Micro Credit Programme in Búzi / Sofala


01/1998 – 04/2000 Uganda
Creation of Business Development Services for Leather Sector in Uganda


01/1998 – 12/1998 Nicaragua
Support to Austrian Regional Bureau in Nicaragua


12/1997 – 12/1998 Mozambique
Democratization and Decentralization: Creation of a New Institutional Set-up within the Government of Sofala Province, part 3


09/1997 – 08/1998 Zimbabwe
Consultancy for Programme Extension of Micro Credit Institution Zambuco


08/1997 – 11/2000 Palestine
Consultancy for Execution of Housing Programme and Creation of Housing Funds


07/1997 – 06/1999 Mozambique
Consultancy to Strengthen Wood Working Sector in Búzi


04/1997 – 09/1997 Cape Verde
Feasibility Study for Consultancy Fund in Cape Verde


04/1997 – 03/1998 Mozambique
Consultancy for actions after the flooding in Búzi and Marromeu


01/1997 – 05/1998 Mozambique
Democratization and Decentralization: Creation of a New Institutional Set-up within the Government of Sofala Province, part 2


11/1996 – 05/1998 Uganda
General promotion of Micro Credit Programmes in Uganda


10/1996 – 01/1997 Nicaragua
Elaboration of Country Programmes for Latin America


01/1996 – 05/1997 Mozambique
Promotion of Trade in the District of Búzi


01/1996 – 12/1997 Nicaragua
Support to Austrian Regional Bureau in Nicaragua


01/1995 – 12/1997 Austria
Elaboration of the Sector Programme „Environmental Protection“ for the Austrian Development Cooperation


01/1995 – 12/1997 Cape Verde
Setting-up the Institutional Infrastructure for the Electricity and Water Supply of Pedra Badejo


01/1995 – 12/1995 Cape Verde
Consultancy to specific enterprises in Santa Cruz


12/1994 – 05/1996 Mozambique
Democratization and Decentralization: Creation of a New Institutional Set-up within the Government of Sofala Province, part 1


02/1994 – 03/1995 Cape Verde
Consultancy to the Municipality of Santa Cruz


12/1993 – 12/1997 Zimbabwe
Financing of Micro Credit Institution Zambuco


12/1993 – 03/1997 Cape Verde
Promotion of SME in Santa Cruz


01/1993 – 06/1995 Cape Verde
Setting-up the Institutional Infrastructure for the Regional Development Plan of Santa Cruz


01/1993 – 09/1993 Cape Verde
Up-grading of Water Supply of Pedra Badejo


01/1993 – 12/1995 Cape Verde
Setting-up a Technical Planning Office for the Municipality of Santa Cruz


05/1992 – 12/1995 Cape Verde
Consultancy to the Municipality of Santa Cruz