15. bis 18. Oktober 2017 in Nairobi

Vom digitalen Afrika lernen

Afrikas Unternehmen und Wirtschaft boomen, doch wir bekommen es in Europa zu wenig mit – das soll sich mit der Learning Journey ins Silicon Savannah ändern.

Denken wir an Afrika, so sehen viele von uns den Kontinent der Krisen, Kriege und Katastrophen. Viel zu Wenigen ist bewusst, dass Afrika der Kontinent mit dem höchsten Wirtschaftswachstum ist und dass neue Lösungen für grundsätzliche Probleme der Menschheit genau hier entstehen.

Einfach, weil Festnetztelefonie, Großrechenanlage und PC übersprungen wurden. Afrika ist der erste „mobile-only“ Kontinent mit 1,2 Milliarden Menschen, direkt im mobilen Zeitalter gelandet. 60% davon haben bereits ein Mobile Phone. Dieses ist Bankkonto, Kreditkarte, Handelsplatz, medizinische Ratgeber und „Werkzeug“ um Geld zu verdienen. Sie können sich die Entwicklungsfreude und Innovationskraft vorstellen – ohne Basel III und Solvency II Beschränkungen?

Gemeinsam erkunden wir Nairobis Unternehmensszene und treffen auf die renommierteste Business School Ostafrikas, der SBS Strathmore Business School. Auf dem Programm stehen Besuche bei z.B. Eastpesa, ConnectedMed und Strauss Energy ebenso wie das Treffen mit lokalen CEOs und dem Alumni Netzwerk der Strathmore Business School. Stadttour und Safari runden das Programm ab, Networking wird großgeschrieben.


ANMELDUNG HIER

Das Programm

Sunday, October 15, 2017

Start of program at 10.00am
Welcome Reception and Introductory lecture:
„Silicon Savannah: A new Africa breaks free – societal change and new business opportunities“

Noon

Welcome Lunch

Afternoon

Hotspot Nairobi

Nairobi City Tour with visits to Masai Market and Bomas of Kenya
To be confirmed: Visit to Slum-TV

Evening

Dinner with Nairobi business people from alumni network of Strathmore Business School

Monday, October 16, 2017

Theme of the day: Basic infrastructures in digital Africa

Morning

Introductory lecture:
“Mobile phone and mobile money – access to communication and the money economy for hundred millions of people”
with a guest speaker from Eastpesa, a Kenyan instant money transfer system

Visit to co-working spaces and start-ups in Nairobi

Noon

Lunch with people from co-working spaces and affiliated companies

Afternoon

Field Visits to National High Way Authority and Urban Roads Authority

Evening

Networking Dinner

Tuesday, October 17, 2017

Theme of the day: Urban Africa and the new middle class

Morning

Introductory lecture: „The rise of the middle class“

Reading and discussion with artists and thinkers from Kwani Trust (tbc)

Guided Nairobi Slum and City Tour

Noon

Lunch

Afternoon

“21st century entrepreneurship: a huge demand meets a networked society”

Field Visit to Strauss Energy, an innovative provider of Building Integrated Photovoltaics

Evening

Night Game Drive in Nairobi National Park

Wednesday, October 18, 2017

Theme of the day: Health and Education

Morning

Introductory lecture: „The digital transformation in health and education“ Guest Speaker from Merck Accelerator and future businesses  in health sector

Field visits: ConnectMed, a online telehealth platform

Techno Brain, inclusiveness through digital transformation

Noon

Lunch

Afternoon

Field visit: Samanga Solutions, East African provider of IT Communication solutions

Synthesis: „Business with the poor, for the poor“
Debriefing, next steps, exchange of contacts

6.00 pm

End of program

On Thursday, October 19, and Friday, October 20, we provide you with a complementary offer on specifics of the African innovation culture:
Global Innovation Expert, a two-day seminar that is part of a unique international seminar series comparing the innovation ecosystems of Africa, China, Europe and the US.


ANMELDUNG HIER

Wo werden Sie untergebracht?

Inkludiert im Programm sind 5 Nächte Unterbringung im 4-Stern Hotel im Zentrum von Nairobi.

 

Für wen ist die Learning Journey interessant?

1. Für CEOs, CIOs.
2. Für Business Angels und Inkubatoren.
3. Für politische Entscheidungsträger im Bereich Wirtschaft, Technologie, Entwicklungszusammenarbeit und Migration.

 

Was nehmen Sie mit?

  • Eine neue Perspektive auf das digitale Afrika als Ausgangspunkt für weitere Kontakte und Kooperationen.
  • Einblick in das technologisch-ökonomische Universum Kenias und Ostafrikas.
  • Ideen, wie die digitale Revolution auf die wirklichen Bedürfnisse der Menschen angewandt werden kann.
  • Ideen und Konzepte für Zugänge zu neuen Märkten.
  • Ein Gefühl, was die nächsten globalen Umwälzungen sein könnten.
  • Verständnis für neue Ansätze einer Zusammenarbeit Europas mit Afrika.

 

Wann und was kostet es?

Individuelle Anreise:  Samstag, 14. Oktober 2017
Gemeinsames Programm: Sonntag, 15. Oktober bis Mittwoch, 18. Oktober 2017

Teilnahmegebühr Early Bird bis 10. Juli 2017:
EUR 2.900,– zzgl 20% USt., exkl. Flugkosten
(ab 11. Juli: EUR 3.400,– zzgl 20% USt., exkl. Flugkosten)

Im Preis inbegriffen: Aufenthalt in einem 4-Stern Hotel mit Frühstück (5 Übernachtungen), Programm, Company und Field Visits, Nairobi-Tour und Night-Drive-Safari.

Sie wollen noch stärker in die Innovationskultur Afrikas eintauchen?

ECOTEC und unser Partner InnovationOrbit halten direkt im Anschluss am 19.und 20. Oktober das Seminar „Global Innovation Expert“. Sie können diese beiden Tage zum Spezialpreis von EUR 1.450,- zzgl. 20% USt.  inklusive Unterbringung dazubuchen. Vertiefte Einblicke in die lokale Start-up-Szene und Lectures vom früheren Staatssekretär Bitange Ndemo zum Verhältnis von Innovation und Regulation erwarten Sie.
ANMELDUNG HIER

Wer steht hinter der Reise?

Hans Stoisser, ECOTEC, hat das Buch „Der Schwarze Tiger Afrika – was wir von Afrika lernen können“ geschrieben, Karin Krobath, IDENTITÄTER, hat es gelesen. Beide haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind Management Consultants und Afrika-Liebhaber. Auf dieser Reise kommt das alles zusammen. Seine Expertise als Malik-Associate mit langjährigen Erfahrungen in afrikanischen Ländern. Ihre Passion als Identitäterin für Markenpositionierung, Innovationskultur und Empowerment gepaart mit ehrenamtlicher Vorstandsarbeit bei Light for the World.

Veranstalter:

ECOTEC arbeitet mit agilen Unternehmen und Organisationen an der Schnittstelle zu Emerging Countries. Dort wo eine riesige Nachfrage auf einen neu vernetzten Raum trifft. Wir machen Kooperationen in Emerging Countries wirksam.

 

IDENITÄTER ist spezialisiert auf Employer Branding und Corporate Culture. Markenschärfe, Strategieklarheit und Innovationsfreude sind die Hebel, an denen wir seit über 10 Jahren für große Namen und kleine Flaggschiffe drehen.

 

Unsere kongenialen Partner sind:

SUCCUS|Wirtschaftsforen – organisiert erstklassige B2B-Events in Deutschland und Österreich. Der Fokus liegt auf Innovation und Umsetzbarkeit.

 

Strathmore Business School has a sound reputation for the effective development of talent and has consistently been ranked as the top Business School in Kenya.

 

 

Anmeldung

Ich stimme den AGB zu.

Learning Journey ins Silicon Savanna - 15. bis 18. Oktober 2017Global Innovation Expert - 19./20. Oktober 2017

 

Sie haben aber noch Fragen?

Mag. Hans Stoisser
hans.stoisser@ecotec.at, +43 676 9200200

Dr. Karin Krobath
karin.krobath@identitaeter.at, +43 699 1077 6611