Am 8./9. März 2018 in Kapstadt/Südafrika und
am 18./19. Oktober 2018 in Nairobi/Kenia

Von den Hotspots der Welt lernen

Die Welt ist im Umbruch, mit Globalisierung und digitaler Transformation als Treiber. Längst ist die Emerging World Teil der vernetzten globalen Gesellschaft. In Afrika ist eine ganz neue Innovationskultur entstanden.

Global Innovation Expert

Global Innovation Expert ist ein einzigartiges internationales Ausbildungsprogramm im Innovationsmanagement. Die unterschiedlichen Innovationskulturen Europas, der USA, Chinas und nun auch Afrikas  werden in jeweils zweitägigen Seminaren vorgestellt. Renommierte Partneruniversitäten sind unter anderem die Wirtschaftsuniversität Wien, Berkeley University of California, die Shanghai University und die Strathmore Business School. Veranstalter ist unser Partner IO Innovationorbit e.U. aus Wien.

Module Afrika

In den Modulen Afrika der Serie Global Innovation Expert zeigen wir Ihnen wie …

… durch mobiles Geld für Millionen von Menschen ein Zugang zur Geldwirtschaft geschaffen wurde,

… smarte Softwarelösungen fehlende Hardware teilweise kompensieren können,

… fehlende staatliche Regulierungen eher Ermöglicher als Verhinderer von Innovationen sein können, und

… einzelne afrikanische Länder längst zu den Hotspots gesellschaftlicher Innovationen zählen.

 

Wann und wo?

Die nächsten Module in Afrika:

8./9. März 2018 in Kapstadt/Südafrika
18./19. Oktober 2018 in Nairobi/Kenia

 

Interesse?

Bitte hier eintragen. Wir informieren Sie:

 

 

Für wen ist die Seminarserie?

UnternehmerInnen und ManagerInnen der Privatwirtschaft, die für Innovationsstrategien verantwortlich zeichnen, ManagerInnen von Forschungseinrichtungen und sonstige Verantwortungsträger, die an den unterschiedlichen Managementkulturen interessiert sind.

Und überhaupt für Menschen, die am anderen Afrika interessiert sind.

Was nehmen Sie mit?

Sie lernen in einem einmalig kompakten Programm die unterschiedlichen Innovationskulturen und Ökosysteme der Weltregionen kennen. Und Sie lernen verstehen, warum und wie kulturelle Faktoren Innovationen begünstigen oder erschweren können und wie Innovationen die Entwicklung von Ländern Beeinflussen können.

 

Melden Sie Ihr Interesse an:

 

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns auf Sie!

Mag. Hans Stoisser, hans.stoisser@ecotec.at, +43 1 5326090
Dr. Ludovit Garzik, ludovit.garzik@innovationorbit.com 

Weitere Informationen zum Gesamtprogramm:
www.innovationorbit.com

 

 

„Disruptive innovations originate in low-end or new-market footholds.“ (Clayton M. Christensen, in: What Is Disruptive Innovation?, HBR 2015)

Und wichtig: Aus der Forschung wissen wir, dass disruptive Innovationen immer am unteren Ende des Marktes entstehen. Dort, wo sie nicht erwartet werden und von den großen Unternehmen nicht mehr kontrolliert werden können.